Luftfeuchte, Diffusion und Sorption

Die absolute Luftfeuchtigkeit, in Gramm Wasser pro Kubikmeter Luft angegeben, hängt ganz entscheidend von der Lufttemperatur ab. Kühlt sich die Luft ab, kann sie nicht mehr soviel Wasserdampf aufnehmen wie vorher.

Wasserdampf wandert bei entsprechendem Temperaturgefälle durch die Gebäudehülle (Diffusion). Um Kondensat in der Dämmebene zu verhindern, wird bei vielen Bauweisen eine Dampfsperre oder -bremse auf der Innenseite der Gebäudehülle verlegt.

prinzip_aktivhaus.gif

Gibt es dort undichte Stellen, so kann die Feuchte konzentriert durch diese Öffnungen in die Dämmung entweichen. Diesen Vorgang nennt man Konvektion.

LIGNOTREND Klimaholzhäuser werden diffusionsoffen gebaut. Das bedeutet, die Feuchtigkeit aus der Raumluft kann in die Gebäudehülle eindringen. Und wird dort in den massiven Holzelementen gespeichert, ohne Schaden anzurichten.